Home/Google Ads/Der Google Ads Landingpage Optimierung Guide

Potenzielle Kunden klicken schnell auf Ihre Anzeigen – genauso schnell klicken sie allerdings zurück zu den Suchergebnissen.

  • Warum ist Landingpage Optimierung unverzichtbar?
  • Wie können Sie Besucher Ihrer Website in einem Sekundenbruchteil von Ihrem Angebot überzeugen?
  • Benötigen Sie überhaupt eine gesonderte Google Ads Landingpage?

Diese und weitere Fragen beantworten wir im Google Ads Landingpage Optimierung Guide.

[toc]

Was ist eine Landing Page?

Eine Landingpage (auch Landing-Page) ist eine Website, auf die ein potenzieller Kunde über einen externen Link, also meisten eine Suchmaschine, einen Social Media Post oder eine Werbeanzeige geleitet wird.

Die Website dient dazu, den Nutzer zu einer gezielten Aktion (Conversion) zu bewegen, die der Website-Betreiber zuvor definiert. Ziele können etwa sein: der Verkauf von Produkten, die Leadgenerierung, das Verteilen von Inhalten oder die Weiterleitung der Besucher zu einer anderen Seite.

Warum ist die Optimierung der Landing Page wichtig?

Wenn Sie feststellen, dass Ihre Kunden nicht über die erste Seite hinauskommen, ist es an der Zeit, Ihre Landing Page neu zu bewerten. Die Qualität der Landing Page bezieht sich auf die Qualität der Erfahrung, die ein Kunde auf Ihrer Website macht. Je einfacher es für Kunden ist, den Weg zum Warenkorb oder zum Anfrage-Formular zu finden, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie einen Kauf abschließen oder ein Formular absenden.

Darüber hinaus wirkt sich die Qualität Ihrer Landing Page auch auf die Position im Anzeigenranking, die Qualitätsbewertung und die Gesamtkosten aus. Wenn Ihre Landing Page also dazu führt, dass Nutzer sie immer wieder verlassen, ohne einen Kauf zu tätigen, kann dies dazu führen, dass Ihre Anzeigen seltener oder gar nicht angezeigt werden.

So kann sich die Optimierung Ihrer Landing Page auf die Anzeigenleistung und das Gesamtbudget auswirken

  • Geringere Absprungrate

Je besser Ihre Landing Page auf eine bestimmte Zielgruppe zugeschnitten ist, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Nutzer wegklicken oder sofort abspringen. Wenn Sie Besucher auf eine zielgerichtete Landing Page statt auf eine allgemeine Seite leiten, können Sie Ihre Konversionenrate verbessern und Ihre Kosten pro Klick (CPC) senken.

  • Verbesserte Anzeigenposition

Google merkt, wenn Besucher Ihre Landing Page relevanter finden als andere. Je mehr nützliche Informationen und eine bessere Erfahrung Ihre Website bietet, desto wahrscheinlicher wird Ihre Anzeige auf einer höheren Position erscheinen.

  • Verbesserter Qualitätsfaktor

Die Relevanz der Landing Page spielt eine große Rolle bei der Berechnung des Qualitätsfaktors von Google Ads. Je relevanter Ihre Landing Page für die von Ihnen gewählten Keywords ist, desto höher ist Ihr Qualitätsfaktor. Wenn Sie Ihren Qualitätsfaktor verbessern, werden Ihre Anzeigen besser platziert und Sie zahlen weniger pro Klick auf Ihre Anzeigen.

Mit anderen Worten, relevante Landing Pages sparen Werbebudget.

  • Vermehrtes Teilen und höhere Autorität

Wenn Sie relevante und interessante Inhalte auf Ihrer Landing Page anbieten, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass Ihre Website-Besucher Ihre Seite mit anderen teilen. Dies führt zu einer größeren Reichweite und Markenbekanntheit für Sie und das komplett kostenlos.

Bewährte Verfahren zur Optimierung von Landing Pages

Grundsätzlich möchten alle Nutzer Landing Pages, die folgende Anforderungen erfüllen.

Die Landingpage soll relevant sein

Die Website, auf die Besucher klicken, sollte nützlich sein und dem entsprechen, wonach sie suchen. Ist dies nicht der Fall, verlassen sie die Website eher, um eine relevantere Seite zu besuchen.

Vertrauenswürdig

Wenn eine Landing Page schlecht gestaltet ist oder keine Erklärungen zu Produkten oder Dienstleistungen enthält, signalisiert dies den Nutzern, dass die Marke oder Website möglicherweise nicht ganz ehrlich oder glaubwürdig ist.

Einfach

Nutzer sollten sich nicht durch viele Links klicken müssen, um das zu finden, was sie suchen. Eine Landing Page sollte einfach und übersichtlich sein – das gilt auch für die mobile Nutzung auf Geräten.

Zuverlässig

Eine Landing Page sollte konsistent und zugänglich sein, unabhängig von der Plattform. Wenn es Probleme gibt, wie z. B. eine langsame Ladezeit der Seite, kann dies dazu führen, dass die Besucher die Seite vorzeitig verlassen.

  • Schicken Sie die Nutzer auf eine relevante Zielseite

Machen Sie die Zielseite relevant

Anstatt die Nutzer auf eine allgemeine Startseite zu schicken, sollten Sie sie auf eine maßgeschneiderte Startseite leiten, damit sie nicht herumklicken müssen, um den gewünschten Inhalt zu finden. Dies verhindert nicht nur, dass Kunden die Seite verlassen, bevor sie finden, was sie suchen, sondern signalisiert Google auch, dass die Seite die beste Wahl für die Nutzer ist. Schlüsselwörter relevant sind, nach denen die Verbraucher suchen.

Stimmen Sie die Keywords in Ihren Anzeigen mit Ihrer Landing Page ab

Verwenden Sie für Ihre Anzeigen und Landing Pages die gleichen Keywords. Dadurch wird sichergestellt, dass Ihr Content relevant ist und den Besuchern Ihrer Website ein einheitliches Erlebnis bietet. die Schlüsselwörter relevant sind, nach denen die Verbraucher suchen.

Stimmen Sie die Handlungsaufforderung in Ihren Anzeigen auf Ihre Landing Page ab

Ihre Handlungsaufforderung ist eine Aufforderung, die Ihre Nutzer zu einer bestimmten Handlung ermutigt. Beliebte Handlungsaufforderungen sind «Kaufen», «Jetzt handeln» und «Anmelden». Verwenden Sie dieselbe Handlungsaufforderung in Ihren Anzeigen und auf Ihrer Landing Page, um Ihre Botschaft zu verstärken.

Stellen Sie sicher, dass jedes Element auf Ihrer Seite Ihr Endziel unterstützt

Wenn Ihr Ziel beispielsweise darin besteht, auf Ihrer Website schwarze Kleider zu verkaufen, dann sollte Ihre Landing Page den Nutzern nicht vorschlagen, sich auch Herrenschuhe oder Babykleidung anzusehen. Konzentrieren Sie sich auf Ihr Ziel, um die Nutzer bei der Stange zu halten und auf dem Weg zur Konversion zu halten.

Verwenden Sie auf Ihrer Landing Page das gleiche Wertversprechen

Dies hat auch mit der Vertrauenswürdigkeit Ihrer Website zu tun. Wenn Sie in Ihrer Anzeige eine kostenlose Lieferung anbieten, sollte auch auf Ihrer Landing Page die kostenlose Lieferung hervorgehoben werden.

Achten Sie darauf, dass Ihre Aufforderung zum Handeln und Ihr Wertversprechen hervorstechen

Was das Design angeht, so sollten Sie etwas mehr Weißraum um Ihre Handlungsaufforderung und Ihr Wertversprechen herum einplanen. So heben sie sich besser ab und ziehen die Aufmerksamkeit Ihrer Besucher auf sich.

Stellen Sie Ihre einzigartigen Merkmale heraus

Machen Sie deutlich, was Ihr Produkt ist und warum Kunden Ihr Produkt bei Ihnen und nicht bei der Konkurrenz kaufen sollten. Verwenden Sie nicht denselben Text, den Sie bereits auf einer anderen Landing Page verwendet haben.

Richten Sie Ihre Sprache auf Ihre Zielgruppe aus

Achten Sie darauf, dass der Ton Ihrer Landing Page Ihre Zielgruppe anspricht. Wenn Sie beispielsweise Yogakleidung oder -matten verkaufen, sollten Sie einen ruhigen und sanften Ton verwenden

Verwenden Sie Anzeigengruppen, um Ihren Fokus einzugrenzen

Fassen Sie Anzeigen für ähnliche Angebote oder Produkte in der gleichen Anzeigengruppe zusammen. Mithilfe von Anzeigengruppen können Sie Ihre Kampagnen effektiver organisieren und sicherstellen, dass Ihre Anzeigen für die Schlüsselwörter relevant sind, nach denen die Verbraucher suchen.

  • Transparent und nachvollziehbar

Machen Sie die Landing Page vertrauenswürdig

Ihre Landing Page ist der erste Eindruck, den ein Kunde von Ihrem Unternehmen hat. Es ist wichtig, dass Sie ehrlich und transparent wirken, indem Sie klare und umfassende Informationen bereitstellen, selbst wenn es um Faktoren geht, die Kunden möglicherweise abschrecken könnten, wie z. B. zusätzliche Gebühren.

Verwenden Sie ein klares und übersichtliches Design

Achten Sie darauf, dass Ihr Layout einfach und klar ist und nicht ablenkt. Ein professionelles Design zeigt, dass Ihr Unternehmen seriös ist und in seinen eigenen Erfolg investiert.

Geben Sie Ihre Kontaktinformationen an und machen Sie sie leicht auffindbar

Es ist wichtig, dass Ihre Kunden im Falle eines Problems wissen, wie sie Sie kontaktieren können. Dies zeigt, dass Ihr Unternehmen bereit ist, mit seinen Kunden zu kommunizieren und ihnen Unterstützung zu bieten.

Achten Sie auf korrekte Rechtsschreibung und Grammatik

Rechtschreibfehler und unnatürliche Sprache sind die ersten Anzeichen dafür, dass es sich bei einer Seite um Betrug handeln könnte. Achten Sie darauf, dass Ihr Text flüssig und fehlerfrei ist.

Wenn Sie ihre Nutzer nach Informationen fragen, sagen Sie klar, warum und wofür

Wenn Sie Kunden auffordern, Formulare auszufüllen, um zusätzliche Informationen bereitzustellen, oder eine E-Mail-Adresse zu übermitteln, bevor sie Ihre Seite betreten, erklären Sie, warum Sie diese Informationen benötigen. Die Nutzer zögern natürlich, persönliche Informationen anzugeben, also erklären Sie ihnen vorher, warum dies notwendig ist, um Vertrauen aufzubauen.

Zeigen Sie an prominenter Stelle Kundenrezensionen oder Testimonials an

Die Anzeige von Produktrezensionen oder Erfahrungsberichten von Kunden hilft Ihnen, Vertrauen aufzubauen. Ändern oder löschen Sie keine Bewertungen, um Ihre Marke in ein positiveres Licht zu rücken.

Bieten Sie weitere Optionen zur Interaktion

Nicht alle Kunden sind sofort bereit, etwas zu kaufen, wenn sie auf Ihre Anzeige klicken. Bieten Sie unten auf Ihrer Seite einen zweiten Aufruf zum Handeln an, der weitere Informationen bietet, aber nicht unbedingt eine feste Verpflichtung erfordert. Das schafft Vertrauen und hält die Nutzer auf Ihrer Website.

Verwenden Sie keine Pop-ups

Wenn Nutzer auf Ihre Anzeige klicken, erwarten sie, dass sie direkt auf Ihre Landing Page weitergeleitet werden. Pop-ups können potenzielle Kunden verärgern oder abschrecken, wenn sie zu früh zu viele Informationen abfragen.

Zeigen Sie alle Zertifizierungen oder Markenassoziationen an prominenter Stelle an

Wenn Ihr Unternehmen über spezielle Zertifizierungen, Auszeichnungen oder seriöse Partnerschaften verfügt, sollten Sie diese auf Ihrer Landing Page deutlich anzeigen. Dadurch wird die Glaubwürdigkeit Ihrer Website erhöht, und die Kunden fühlen sich wohler, wenn sie einen Kauf tätigen oder persönliche Informationen preisgeben.

  • Einfach und klar

Machen Sie Ihre Landing Page einfach zu navigieren.

Die wichtigste Regel für bewährte Landing-Page-Verfahren ist, den Kunden das zu geben, was sie wollen. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Kunden leicht durch die Optionen navigieren können.

Verwenden Sie Listen oder Aufzählungspunkte

Listen und Aufzählungspunkte helfen bei der Organisation Ihrer Inhalte und machen sie leichter verdaulich. Dies bietet Ihren Website-Besuchern ein besseres Erlebnis, insbesondere denjenigen, die mit ihren mobilen Geräten arbeiten.

Kommen Sie direkt auf den Punkt

Verzichten Sie auf lange, komplexe Einführungen. Bringen Sie es auf den Punkt und geben Sie Ihren Kunden sofort die Informationen, nach denen sie suchen.

Machen Sie die Schaltflächen für Ihre Call-to-Actions ausreichend groß

Wenn Ihre Schaltflächen für den Aufruf zum Handeln zu klein sind, werden Ihre Besucher sie nicht erkennen können. Ziehen Sie eine Vergrößerung der Schaltflächen in Betracht, damit sie besser sichtbar sind und ins Auge fallen.

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Seite und/oder Ihr Inhalt leicht geteilt werden können

Auf Ihrer Landing Page sollten oben Schaltflächen für soziale Medien angezeigt werden, und auch alle Bilder oder Videos sollten sich leicht teilen lassen.

  • Konsistent und schnell

Machen Sie die Landing Page zuverlässig

Die Ladezeit Ihrer Seite spielt eine große Rolle bei der Gewährleistung eines guten Nutzererlebnisses. Wenn eine Seite zu lange zum Laden braucht, sind die Nutzer oft frustriert und verlassen die Seite, was Google signalisiert, dass Ihre Seite nicht die beste Option ist. Verwenden Sie PageSpeed Insights, um festzustellen, ob Ihre Seite den Anforderungen entspricht.

Bieten Sie ein einheitliches Nutzererlebnis

Sie sollten all Ihren Kunden das gleiche Markenerlebnis bieten, unabhängig davon, ob sie Ihre Website über ein Tablet, einen Desktop oder ein Mobilgerät besuchen. Um dies zu erreichen, sollten Sie entweder eine für Mobilgeräte optimierte Landing Page für Ihre mobilen Anzeigen erstellen oder Ihre Website so gestalten, dass sie auf Mobilgeräte reagiert.

Vermeiden Sie Flash oder zu viel JavaScript

Bestimmte Funktionen wie blinkende Anzeigen oder Pop-ups sind für unsere Crawler oft schwer zu lesen und können das Google Ads-System zu der Annahme veranlassen, dass Ihre Seite keinen relevanten Inhalt bietet. Sie können auch die Ladezeit der Seite verlangsamen.

Halten Sie Ihre Landing Page konsistent mit Ihrer Marke

Nutzer erwarten ein nahtloses Erlebnis. Wenn Ihre Landing Page nicht mit Ihrer Marke übereinstimmt, könnten die Verbraucher Zweifel an der Seriosität Ihres Unternehmens haben.

Optimieren Sie alle Bilder auf Ihrer Landing Page

Die Anzahl der von Ihnen verwendeten Bilder wirkt sich auf die Ladezeit Ihrer Seite aus. Stellen Sie sicher, dass die Bilder auf Ihrer Landing Page relevant sind und nicht zu groß sind.

Verwenden Sie natürlich klingende Texte, die einladend sind

Ihre Landing Page ist das Äquivalent zu einem persönlichen Gespräch mit einem Verkäufer. Verwenden Sie einen einladenden Ton, um eine Beziehung zu Ihren Kunden aufzubauen.

Der Qualitätsfaktor ist ein Diagnosetool, mit dem Sie herausfinden können, wie Ihre Anzeigenqualität im Vergleich zu anderen Werbetreibenden abschneidet.

Er wird auf Keyword-Ebene berechnet und anhand einer Skala von 1 bis 10 dargestellt. Ein hoher Qualitätsfaktor bedeutet, dass Ihre Anzeige und Ihre Landingpage für Nutzer, die nach Ihrem Keyword suchen, relevanter und hilfreicher sind als die anderer Werbetreibender.

Mithilfe des Qualitätsfaktors lässt sich herausfinden, bei welchen Aspekten Ihrer Anzeigen, Landingpages oder Keywords Optimierungsbedarf besteht.

Berechnung des Qualitätsfaktors

Für den Qualitätsfaktor wird die Leistung von drei Komponenten herangezogen:

  1. Voraussichtliche Klickrate (CTR): Dieser Wert gibt an, wie wahrscheinlich es ist, dass Ihre Anzeige von Nutzern angeklickt wird, die sie sehen.
  2. Anzeigenrelevanz: Hier sehen Sie, wie gut Ihre Anzeige mit der Absicht der Suchanfrage des Nutzers übereinstimmt.
  3. Nutzererfahrung mit der Landingpage: Dieser Wert gibt Aufschluss darüber, wie relevant und hilfreich Ihre Landingpage für Nutzer ist, die auf Ihre Anzeige klicken.

Jeder Komponente wird dabei einer der folgenden Status zugewiesen: „Überdurchschnittlich“, „Durchschnittlich“ oder „Unterdurchschnittlich“. Diese Bewertung beruht auf einem Vergleich mit anderen Werbetreibenden, deren Anzeigen innerhalb der letzten 90 Tage für genau dasselbe Keyword ausgeliefert wurden.

Wie wichtig ist der Qualitätsfaktors der Google Ads Landingpage?

Der Qualitätsfaktor und sein Einfluss auf die Anzeigen ist ein zentrales Konzept von Google Ads. Anfangs war die Aufgabe des Qualitätsfakors vorallem komplett irrelevante oder unseriöse Anzeigen und Landingpages aus den Google Ads Anzeigen fernzuhalten.

Typische Websites mit niedrigem Qualitätsfakor waren und sind.

  • Malware-Seiten, also Seiten, nach deren Aufruf Software installiert wird
  • Websites, die der reinen Sammlung von Informationen und Daten dienen ohne einen Mehrwert zu bieten
  • Arbitrage-Seiten wie beispielsweise MFA- (Made for Adsense; Seiten, die ausschließlich zum Platzieren von AdSense-Anzeigen erstellt wurden) oder Affiliate-Seiten.
  • Websites die ausschließlich zum Anzeigen von Werbung erstellt wurden

Google nennt aber auch Website, an die besonders hohe Qualitätsanforderungen gestellt werden (Your Money Or Your Life Website)

  • Seiten, auf denen persönliche Informationen abgefragt werden, z. B. persönliche Identifikationsnummern, Bankkontonummern, Führerscheinnummern usw., die für Identitätsdiebstahl verwendet werden könnten.
  • Seiten, die für Geldtransaktionen verwendet werden und auf denen die Benutzer ihre Kredit- oder Bankkontodaten angeben können, z. B. alle Seiten, auf denen Sie etwas kaufen können.
  • Seiten mit medizinischen oder gesundheitlichen Informationen, die sich auf Ihr körperliches Wohlbefinden auswirken könnten.
  • Seiten, die Ratschläge zu wichtigen Lebensentscheidungen geben, wie z. B. Seiten über Elternschaft, den Kauf eines Hauses, eines Fahrzeugs usw.
  • Seiten, die Ratschläge zu wichtigen Lebensfragen anbieten, die sich auf Ihr zukünftiges Glück und Ihre Finanzen auswirken könnten, wie z. B. Seiten mit rechtlichen oder finanziellen Ratschlägen.

In diesen Fällen sollten Sie der Optimierung Ihrer Google Ads Landingpages besonders viel Aufmerksamkeit widmen.

Was tun wenn der Qualitätsfaktor der Google Ads Landingpage schlecht ist?

Falls die Nutzererfahrung mit der Landingpage unterdurchschnittlich oder durchschnittlich ist, könnten folgende Best Practices weiterhelfen:

  1. Sorgen Sie dafür, dass Nutzer auf der Landingpage genau das finden, wonach sie suchen.
  2. Die Werbebotschaft sollte von der Anzeige bis hin zur Landingpage einheitlich sein. Achten Sie darauf, dass die Seite das Angebot oder den Call-to-Action der Anzeige widerspiegelt. Auch wenn Sie Ihre Website nicht selbst gestalten, lohnt es sich, die vorhandenen Seiten zu testen, um die bestmöglichen Landingpages zu finden.
  3. Erstellen Sie separate Landingpages für Ihre Google Ads Anzeigen, wenn es sinnvoll ist.
  4. Häufig ist die Conversion-Rate ein guter Indikator für die Nutzererfahrung mit der Landingpage. Diese Rate wirkt sich nicht auf den Status Ihrer Landingpage aus, bietet aber Anhaltspunkte für Analysen und Optimierungen.
  5. Optimieren Sie Ihre Website für Mobilgeräte. Eine einfache Bedienung ist auf mobilen Websites noch wichtiger als sonst. Mit dem Test auf Optimierung für Mobilgeräte können Sie nachvollziehen, wie gut Ihre Landingpage auf Mobilgeräten funktioniert.
  6. Verkürzen Sie die Ladezeit. Absprung oder Kauf – die Ladezeit der Seite kann den Unterschied machen.

Zusammenfassung

Optimieren Sie laufend die Landing Pages, die Sie in Ihren Werbekampagnen verwenden, damit Sie Ihren Besuchern ein besseres Erlebnis bieten können.

Wenn Sie daran arbeiten, Ihre Absprungrate zu minimieren und Ihre Qualitätsbewertung zu verbessern, hilft Ihnen das, die Konversionen zu steigern.

Neueste Beiträge