Heutzutage ist es wichtiger denn je, als Handwerksbetrieb auch online gefunden zu werden. Immer mehr Menschen nutzen die Internetsuche, um Produkte und Dienstleister zu finden, die ihre Probleme und Bedürfnisse erfüllen.

Deshalb sollten insbesondere auch KMUs wie Handwerker auf eigene Websites setzen, um so den Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden und auf deren Bedürfnisse einzugehen.

Eine gute eigene Website für den Handwerker-Betrieb mit überzeugenden und wertvollen Informationen ist der Schlüssel, um online neue Aufträge zu gewinnen und Kunden von sich zu überzeugen.

Warum Fachwissen auf der Handwerker Website für Mehrwert sorgt

Es klingt so einfach, doch tun sich viele damit schwer, ihr Fachwissen auch online zu präsentieren. Dabei kann man mit den treffenden Inhalten auf der eigenen Website viel mehr potenzielle Auftraggeber erreichen und aus ihnen zahlende Kunden machen.

Bietet man potenziellen Auftraggebern Informationen an, die helfen, den Betrieb und die Arbeit kennenzulernen, bauen diese besser Vertrauen in den Betrieb und seine Arbeit auf.

Hier geht es jedoch nicht um Informationen wie Öffnungszeiten, Adresse, Kontaktdaten oder Ansprechpartner. Diese sind trotzdem wichtig und sollten immer schnell zu finden sein.

Es geht eher darum, sein Fachwissen zum eigenen Handwerk zu demonstrieren. Das bestätigt potenzielle Kunden darin, dass man der geeignetste Handwerker für den Auftrag ist und sich mit seiner Arbeit auch wirklich auskennt. Vertrauen Kunden der Arbeit eines Handwerksbetriebs, führt das zu vollen Auftragsbüchern.

Noch besser ist es, wenn man Kunden auf der eigenen Website Inhalte bietet, die für sie direkt relevant sind. So kann man beispielsweise als Fensterbauer neben dem Fachwissen zu den verschiedenen Fenstermodellen und dem Einbau Auftraggeber direkt darüber informieren, dass es für die Modernisierung der eigenen Fenster finanzielle Fördermittel gibt, die sie beantragen können.

Bietet man seinen Kunden nicht nur wertvolle Informationen, die die Kompetenz des Betriebes untermauern, sondern auch noch für sie selbst hilfreich sind, überzeugt man Kunden von sich nachhaltig.

Mit dem richtigen Mix an Inhalten auf der eigenen Handwerker Website spricht man gezielter Kunden an und bietet ihnen einen Mehrwert. Das führt dazu, dass man im Gedächtnis bleibt. So entscheiden sich potenzielle Kunden später eher für den Betrieb, der neben seiner Arbeit am meisten Mehrwert bietet und ihnen in Erinnerung geblieben ist.

Warum man mit treffenden Inhalten auf der eigenen Website seine Bekanntheit steigert

Will man neue Kunden gewinnen, müssen diese erst mal wissen, dass der eigene Handwerksbetrieb eine Option für den geplanten Auftrag ist. Die breite Masse recherchiert online, bevor Sie eine Dienstleistung in Anspruch nimmt.

Besonders die jüngeren Generationen greifen auf die Suche als Informationsquelle zurück. So wird vorselektiert, welche Dienstleister überhaupt infrage kommen. Deshalb ist es immens wichtig, in dem Moment gefunden zu werden, wenn potenzielle Auftraggeber nach dem eigenen Handwerk oder verwandten Themen suchen und sich darüber informieren.

Genau dann kommt die Suchmaschinenoptimierung ins Spiel. Suchmaschinenoptimierung ist wichtig, damit eine Website überhaupt erst über die Suche gefunden werden kann. Dabei geht es in erster Linie darum herauszufinden, was potenzielle Kunden, die nach den angebotenen Dienstleistungen suchen, wirklich in die Suchmaschine eingeben.

Diese sogenannten Keywords sollten dann auch an den richtigen Stellen auf der Website für den Handwerker-Betrieb eingebunden sein, um unter die ersten Suchergebnisse zu kommen. Erscheint man besonders häufig in den Suchergebnissen bei relevanten Suchanfragen, strahlt das Kompetenz aus und bestärkt das Vertrauen in den Betrieb.

So sucht jemand, der die Fenster in seinem Haus modernisieren will, zuerst danach, wie viel in etwa die Modernisierung bei der Anzahl der Fenster in seinem Haus kosten wird. Anschließend fragt er sich vielleicht, welche Fenster am besten für seine Zwecke geeignet sind und ob es diese auch in einem ansprechenden und passenden Design gibt. Erst dann sucht er nach jemandem, bei dem er diese Fenster bekommt und ihm diese tatsächlich auch einbaut.

Hat man davor mit seiner eigenen Website zu seinem Handwerk bereits alle offenen Fragen bestens beantwortet und den potenziellen Kunden weitestgehend auf seiner Informationssuche begleitet, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass er sich für den eigenen Betrieb entscheidet.

4 weitere Gründe für die Optimierung der eigenen Website

Grund 1 – Professionalität des Handwerkbetriebs

Eine gut strukturierte und informative Website eines Handwerksbetriebs wirkt professionell und macht einen guten Eindruck bei potenziellen Auftraggebern. Und das ist doch genau der Eindruck, den man bei seinen Kunden hinterlassen will.

Zeigt man seinen Kunden, dass man der Experte auf seinem Gebiet ist und dass man Projekte professionell händelt, schafft das Vertrauen in die angebotene Dienstleistung. Mit einer guten Website überzeugt man die Menschen dazu, Kunde zu werden.

Grund 2 – Digitalisierung des Handwerksbetriebs

Mit der eigenen Handwerker Website kann man auch die Digitalisierung des eigenen Betriebes vorantreiben. So kann man die Kommunikation beispielsweise mithilfe von Angebotsformularen und weiteren Kontaktmöglichkeiten digitalisieren.

Auch Bereiche zu häufig gestellten Fragen können helfen, dass Kunden sich schon viele davon vorher beantworten und melden sich nicht nur wegen Kleinigkeiten.

So fallen langwierige Telefonate weg und Kunden können bequem über die Website Anfragen stellen und finden vorab schon wichtige Antworten auf ihre Fragen.

Grund 3 – Langfristiger Wert für das Unternehmen

Eine Website ist etwas, das für lange Zeit besteht. Die Kosten, die man darin anfangs investiert, sind deshalb auf die gesamte Lebenszeit einer Website gerechnet extrem gering.

Besonders dann, wenn man diese fortlaufend ausbaut und optimiert, machen sich die Ausgaben schnell bezahlt. Die fortlaufenden Kosten für die Optimierung der eigenen Website sind geringer, als wenn man sein Geld in andere große Werbemaßnahmen stecken würde.

Außerdem sieht man die Erfolge der Optimierung und kann genau tracken, was gut funktioniert und was nicht. Bei traditionellen Marketingmaßnahmen, wie Flyern, Broschüren, Radiowerbung etc. ist das nicht der Fall.

Grund 4 – Steigende Umsätze

Ist die eigene Website immer unter den ersten Suchergebnissen zu finden, wird sie von vielen möglichen Kunden gesehen, die genau nach der eigenen Dienstleistung suchen.

So gelangen mehr potenzielle Auftraggeber auf die Website, die sich mit höherer Wahrscheinlichkeit für den eigenen Betrieb entscheiden.

Sind die Website und der Betrieb überzeugend, erwirtschaftet man auch mehr Umsatz mit den darüber zusätzlich gewonnenen Aufträgen.

Warum eine gute Website als Handwerker ein echter Wettbewerbsvorteil ist

Dem Statistischen Bundesamt zufolge haben rund 38 % der deutschen Unternehmen immer noch keine eigene Website und lassen sich so viele wertvolle Kunden entgehen. Besonders hoch ist der Anteil ohne bei klein- und mittelständischen Unternehmen, zu denen auch viele Handwerksbetriebe gehören.

Demnach haben viele der eigenen Konkurrenten vermutlich nicht mal eine eigene Website und vertrauen darauf, dass sie weiterempfohlen oder noch im Telefonbuch gefunden werden. Das ist jedoch nicht mehr wirklich zeitgemäß und erreicht mit der Zeit immer weniger Kunden.

Deshalb ist es jetzt extrem lohnenswert, in die eigene Website für seinen Handwerksbetrieb zu investieren. Hier kann man schon mit einfachen Mitteln einen großen Erfolg erzielen und so vor seinen Konkurrenten in der Suche landen.

Mit einer richtig guten Website als Alleinstellungsmerkmal kann man sich also klar von den Mitbewerbern abgrenzen und ihnen wichtige Aufträge wegschnappen. Gerade wenn die Websites der Wettbewerber nur das Nötigste an Informationen wie Kontaktdaten und Öffnungszeiten bieten, ist das Potenzial für die eigene Website riesengroß.

Alle Vorteile auf einem Blick:

  • Arbeit & Betrieb wirken professioneller

  • Bestärkt das Vertrauen in die eigene Arbeit & demonstriert Kompetenz

  • Die Bedürfnisse der Kunden werden erfüllt

  • Ist eine langfristige & effektive Investition in das eigene Unternehmen

  • Gewinn neuer Kunden & Auftraggeber

Neueste Beiträge